Wichtelwerkstatt

In der Adventszeit wurde an unserer Schule viel gebastelt und gewerkelt. So stellte zum Beispiel die Klasse 4a mit Laubsägearbeiten Tannenbaumschmuck und Geschenke für ihre Eltern her.

Bundesweiter Vorlesetag - Die Klassen 2 waren dabei

Am 17. November 2017 besuchten die Klassen 2a und 2b mit ihren Lehrerinnen anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages die Bibliothek in Murkens Hof. Dort erwartete uns schon Frau Hölscher. Zuerst durften wir an einem Bücherquiz teilnehmen. Wir durften uns Bildkarten zu bekannten Büchern, die Frau Hölscher im Vorleseraum der Bibliothek aufgehängt hatte, aussuchen und mussten dann Fragen von der Rückseite der Bildkarten zur Bibliothek in Lilienthal beantworten. Wir konnten die meisten Quizfragen richtig lösen. Einige Kinder gewannen einen Preis von der Bibliothek. Dann las uns Frau Hölscher Auszüge aus dem Buch "Das Sams feiert Weihnachten" vor. Wir hatten viel Spaß an diesem Buch und amüsierten uns tüchtig. Mit der Straßenbahn ging es wieder zurück nach Trupermoor.

aid-Ernährungsführerschein für die 3. Klassen

Am 14.11.2017 haben die 3. Klassen mit Unterstützung von Frau Drewes den aid-Ernährungsführerschein begonnen. Neben Regeln zur Hygiene und dem Verhalten mit Küchenutensilien haben die Kinder ihr Wissen über die Ernährungspyramide wiederholt und erweitert. Dabei wurden Brotsorten nach Geruch, Aussehen und Geschmack untersucht und anschließend Brote mit Frischkäse und Gemüse zu lustigen Brotgesichtern verzaubert. Mhhh....waren die lecker!

Die Ernte-Dank-Suppe der Klasse 3a

Am 24. Oktober 2017 haben wir mit Hilfe der Eltern zwei Ernte-Dank-Suppen aus saisonalem Gemüse gekocht. Dabei haben wir gelernt, was Herbstgemüse ist und wie man eine Suppe zubereiten kann.

Zunächst haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe hat eine Kürbissuppe zubereitet, die andere Gruppe eine "Quer-durch-den-Garten-Suppe". Dann haben wir das Gemüse gewürfelt und in einen großen Topf gegeben. Anschließend wurden Zwiebeln angebraten und zu den Suppen gegeben und als Beilage zubereitet. Zusammen mit Brühe, Wasser und Kräutern wurde das Gemüse gekocht und wie haben in der Zwischenzeit Kürbiskerne angebraten, Brot geschnitten und den Tisch gedeckt und herbstlich dekoriert. Während der anschließenden Pause haben die Eltern die Suppen püriert und mit Gewürzen abgeschmeckt. Dann war es endlich soweit: nachdem sich alle genommen und wir einen Tischspruch gesprochen haben, konnten wir unsere Suppen endlich kosten! Sie waren super lecker und die Zubereitung hat sehr viel Spaß gemacht!

Fahrradprüfung der 4. Klassen

Am 29.September 2017 fand unsere Fahrradprüfung statt. Wir waren alle sehr aufgeregt. In den Wochen vor der Prüfung haben wir alle fleißig im Sachunterricht geübt. Wir lernten verschiedene Schilder des Straßenverkehrs kennen, lernten, wie ein verkehrssicheres Fahrrad aussehen muss und wie man sich im Straßenverkehr verhält. Wir sind auch die Strecke abgelaufen, die wir fahren müssen. Zwei Kinder sind mit dem Farrad vorgefahren und haben alles vorgemacht. An dem Tag der Prüfung haben wir einen Test geschrieben, dann wurden unsere Fahrräder geprüft. Anschließend sind wir die Prüfstrecke gefahren und haben alle bestanden. (Sophia Klasse 4a)

Besuch bei der Lilienthaler Feuerwehr

Als krönenden Abschluss unserer Sachunterrichtseinheit " Feuer und Feuerwehr" durften wir im September die Feuerwache in Lilienthal besuchen. Die kinder der 4. Klassen erfuhren viel Wissenswertes uns Spannendes zum Thema Feuer und Sicherheit. Höhepunkte waren sicherlich die Besichtigung der Feuerwehrfahrzeuge und die beeindruckenden Feuer- und Löschdemonstrationen. Viel Spaß und Gelächter gab es, als jedes Kind den Feuerwehrschlauch halten durfte und erlebte, wie viel Kraft nötig ist, um ihn festzuhalten. Ein großes dankeschön an die Feuerwehr Lilienthal!

Ausflug zum Hof Kaemena der Klasse 3a

Wir sind am 18.9.2017 auf dem Parkplatz (bei der Sporthalle) bei den Autos der helfenden Eltern eingetroffen. Dann sind wir einmal durch ganz Lilienthal gefahren. Dann sind wir am Deich angelangt. Um über den Deich zu fahren, muss man einen Deichschein haben. Dann waren wir endlich da! (Josh)

Während der Autofahrt haben wir Musik gehört. Dort angekommen, durften wir erstmal kurz mit den Dinocars spielen. Dann ist Frau Kaemena gekommen und hat uns begrüßt. Danach sind wir in den Kuhstall gegangen und Frau Kaemena hat uns erklärt, dass die Füße von den Kühen Klauen heißen. Anschließend hat sie uns kleine Kälbchen gezeigt und wo die Kälbchen ihre Milch kriegen. (Amelie)

Danach waren wir bei den Schweinen. Die sahen aber lustig aus! Dann sind wir zu den Ziegen gegangen. Neben den Ziegen waren die Gänse. Die waren lustig, weil sie auf einem Bein standen. (Josh)

Zum Schluss hat Frau Kaemena gesagt: "So, dann geht mal zur Eisdiele!". Dann sind wir im Speed-Tempo Richtung Eisdiele gerannt und haben uns das Eis ausgesucht. Danach hat man eigentlich nur noch Zungen gesehen. (Ben)

Und am Ende hat Frau Kaemena sich verabschiedet und wir haben uns auch verabschiedet. Und wir haben noch mit den Dinocars gespielt. Dann sind wir wieder nach Hause gefahren. (Mia)

Die Klasse 2b in KaLis Werkstatt

Am 14. September besuchten die Kinder der Klasse 2b das Kinderforschungszentrum KaLis Werkstatt. Die kleinen Forscher wollten dort an 40 Mitmachstationen Kraft-Experten werden.

Ausflug zur Bibliothek Lilienthal

Am 6. September besuchte die Klasse 2b die Bibliothek in Murkens Hof. Nach einer gemütlichen Stärkung unter der Kastanie vor Murkens Hof, begleitete uns Frau Hölscher durch die Bibliothek. Bei einem spannenden Quiz erfuhren wir viel über die Ausleihe und darüber, welche Medien wir in der Bücherei ausleihen können. Anschließend durften wir uns mit unseren neuen Ausweisen geheimnisvolle und aufregende Bücher ausleihen. Frau Hölscher schenkte uns noch einen süßen Bücherwurm für den Weg. Im nahegelegenen Gehölz konnten wir nach Lust und Laune schaukeln, im Laub rascheln und eine große Holzhütte mit vereinten Kräften weiterbauen. Am Rathaus gab es noch ein Gruppenbild, bevor wir gegen 11.30 Uhr mit der Bahn nach Trupermoor zurückfuhren.

Verkehrserziehung mit der Polizei für die 1. Klassen

Am 28.08.2017 hatten unsere Erstklässler ein Treffen mit einem richtigen Polizisten! Die gelben Füße vor unserer Schule wurden neu gesprüht, ausgiebig besprochen und erklärt und das richtige Überqueren der Ampel selbst ausprobiert.

Wieder 1., 2. und 3. Plätze beim Känguruwettbewerb in Trupermoor

Am Montag, dem 29. Mai 2017 fanden sich alle Grundschüler zur Siegerehrung in der Aula der Grundschule Trupermoor ein. Zum 11. Mal hatte unsere Schule im März, diesmal mit 61Schülerinnen und Schülern ( 9 mutige Zweitklässler und 52 Dritt- und Viertklässler) am Känguru-Wettbewerb, einem Multiple-Choice-Wettbewerb mit vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln und zum Schätzen, teilgenommen. Zum Lösen der 24 Aufgaben hatten alle Kinder höchstens 70 Minuten Zeit. Jeder Teilnehmer erhielt bei der Siegerehrung eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl, eine Broschüre mit den Knobelaufgaben und  den Lösungen und ein Knobelspiel, den "Preis für alle".

Julia Steenken ehrt die Teilnehmer aus den 3., 4.und 2. Klassen
Unsere Zweitklässler

Wie im vergangenen Jahr räumten auch dieses Jahr wieder mehrere Schülerinnen und Schüler aus Trupermoor 1., 2. und 3. Plätze im deutschlandweiten Vergleich ab (über 800000 Teilnehmer).

Elias 3a, Tabea 2b, Phileas 2b, Leonie 4a, Luis 4a
Strahlende Sieger mit Leonie im Känguru-Shirt

Der erste Platz ging an Elias Puhlmann (3a) mit einem fantastischen Ergebnis von 108 Punkten. Elias erhielt den großen Experimentierkasten. Der zweite Platz ging an Tabea Behrens (2b) mit 89,75 Punkten. Den dritten Platz erreichten Leonie Hoffmann (4a) mit 97,50 Punkten, Luis Helfenberger (4a) mit 94,75 Punkten und Phileas Jockheck (2b) mit 82,50 Punkten. Alle zweit- und drittplatzierten Kinder erhielten interessante oder auch komplizierte Spiele und Kartenspiele. Den weitesten "Känguru-Sprung" (d.h. die größte Anzahl aufeinanderfolgender richtiger Antworten) schaffte Leonie (4a) und erwarb damit das rote Känguru-Shirt.

Klasse 4b begeisterte alle mit dem lustigen Känguru-Lied
Das Känguru "boxte" sich zur Freude aller von Australien bis nach Trupermoor durch

Herzlichen Glückwunsch euch allen und ein Dank auch an eure Mathelehrer!

Schultennis-Cup am 22.05.2017

Mit großer Begeisterung nahmen fast 170 Kinder der Grundschule Trupermoor am Schultennis-Cup des Niedersächsischen Tennisverbandes teil. Die Schüler/innen spielten eine vereinfachte Form des Tennis, das sogenannte "Low-T". Dabei wird ein fußballgroßer Gummiball mit Hilfe eines Tennisschlägers unter einem Brett möglichst so durchgeschlagen, dass der Gegner ihn nicht zurückbekommt. Schon hat man einen Punkt. Wer zuerst sieben Punkte auf seinem Konto hat gewinnt das Match. "Das ist ja ganz einfach und macht richtig Spaß", so der Kommentar eines Erstklässlers.

Jede der acht Klassen der Grundschule Trupermoor ermittelte in Gruppen- und Finalspielen den Klassensieger der Jungen und Mädchen. Diese spielten gegen die jeweiligen Gewinner der Parallelklasse die Jahrgangssieger aus. Dabei entwickelten sich sehr ansehnliche und spannende Spiele. Nicht selten endeten Matches mit einem knappen 7:6. Die Klassenlehrerin der 2a Meike Holst bemerkte: "Trotz der teils engen Spiele gab es kaum Tränen, sondern viel Begeisterung und gegenseitiges Anfeuern unter den Schülern".

Neben dem Spaßfaktor standen natürlich auch die Medaillen und Urkunden im Fokus der Schüler/innen. Hier die Goldmedaillen-Gewinner im Überblick:

Lina Brandes und Piet Schmidt heißen die Jahrgangssieger der ersten Klassen. Laura Restle und Niclas Buchenau setzten sich bei den zweiten Klassen durch. Maria Hausmann und Jonas Koitka gewannen im dritten Jahrgang und Paula Forchert und Joris Grunwald sicherten sich den Titel bei den vierten Klassen.

Weitere Silber- und Bronzemedaillen wurden stolz entgegen genommen. Übrigens ging keiner mit leeren Händen nach Hause. Jeder Teilnehmer bekam eine NTV-Urkunde. "War cool! Schade, dass ich beim nächsten Mal nicht mehr dabei sein kann!", resümierte der baldige Fünftklässler Ahmed den Vormittag.

Sabine Pein-Sültenfuß und Alexandra Stüble (Jugend- bzw. Jüngstenwartin des TC Lilienthal) organisierten zusammen mit Jan van den Hoogen von der Grundschule Trupermoor das Turnier. Unterstützt wurden sie bei der Durchführung der vielen Spiele von Helfern des TC Lilienthals, Müttern und einem Großvater. Jan van den Hoogen: "Ein großes Dankeschön an den TC Lilienthal und die vielen Helfer, die so einen reibungslosen Verlauf des Turniers ermöglichten."

Fußballfest 2017

Am Sonntag, den 07.05.2017 fand wieder unser beliebtes jährliches Fußballturnier statt. Bei herrlichem Wetter lieferten sich die einzelnen Klassen unserer Schule spannende Spiele. Viele Eltern und Geschwister unterstützten ihre Mannschaft am Spielfeldrand und feuerten sie lautstark an. Es gab einige spektakuläre Spielzüge und Tore zu sehen.

Am Ende fand die Siegerehrung statt, bei der alle Teilnehmer eine Medaille, einen Klassenpokal und einen Klassenball bekamen.

Zwischendurch stärkten sich alle am reichhaltigen Buffet mit Kuchen, Waffeln, Pommes und Bratwurst.

Ein großer Dank geht sowohl an den SV Lilienthal/Falkenberg als auch an unseren Schulverein für die Ausrichtung unseres Turniers sowie an alle ehrenamtlichen Helfer aus Elternschaft und Verein!

Wir freuen uns schon jetzt auf das Turnier im nächsten Jahr!

"Das erste Buch" für unsere ersten Klassen!

Am Mittwoch, dem 5. April wartete auf die Kinder der Klassen 1a und 1b eine große Überraschung in der Bibliothek unserer Schule. Herr Aba von der Lilienthaler Volksbank hatte einen schweren Karton voll mit Büchern mitgebracht. Er erzählte den Kindern die Geschichte eines Buches, das Kinder für Kinder geschrieben und gemalt haben.  "Das erste Buch"  enthält zu jedem Buchstaben des Alphabets eine selbst erdachte Geschichte, die Drittklässler aus den Landkreisen Osterholz, Rotenburg und Verden ausgedacht, aufgeschrieben und illustriert haben. Das von den Herausgegebern ehrenamtlich durchgeführte Projekt `Das erste Buch` wird von verschiedenen Wirtschaftsunternehmen gesponsert. Als Vertreter der Volksbanken des Landkreises überreichte nun Herr Aba jedem Erstklässler das wunderschön bebilderte Buch. Die Kinder freuten sich sehr über das Geschenk und bedankten sich mit einem kräftigen Applaus.

Buchvorstellung im Schuhkarton der Klasse 4a

"Buchvorstellung im Schuhkarton" hieß die Ausstellung von Arbeiten der Kinder der Klasse 4a in der Gemeindebücherei in Murkens Hof. Jedes Kind hatte sich ein Buch ausgesucht und über mehrere Wochen während der Lesezeit geschmökert. Im Anschluss daran waren kleine Szenen oder Requisiten der Geschichte erarbeitet worden, die sich kleinformatig darstellen lassen und das Wesentliche der Handlung präsentieren. Es wurde gebastelt und geklebt, aber auch so manches Spielzeug fand seinen Platz in der Schuhschachtel. Außerdem setzten sich die Kinder mit dem Autor ihres Buches, dem Verlag, Erscheinungsjahr, Auflage etc. auseinander. Schließlich wurden die Bücher mit ihren Kartons in der Klasse vorgestellt. Zum Glück ermöglichte uns die Bibliothek Lilienthal, die Werke noch einige Wochen öffentlich auszustellen. Bei einem Besuch vor Ort konnten die Kinder noch einmal ihre Werke bestaunen und sich neuen Lesestoff ausleihen.

Kinderreporter interviewen Spitzensportler

Am 15.03.2017 startete unser spannendes Medien-Projekt. Wir durften mit den "Sportxperten" einen Film über die Bundesliga-Floorballer "Lilienthaler Wölfe" drehen. Darin interviewten wir die beiden Spieler Sebastian Spöhle und Felix Stierle. Die "Sportxperten" Christoph, Jeff und Tobi haben uns alles beigebracht. Wir haben uns in Gruppen aufgeteilt.

Gruppeneinteilung:

  • Ton: Mattis, Simon
  • Fotografen: Jonas, Tjark
  • Interview: Joni, Jenny
  • Quiz: Lenja, Marianna
  • X-Specials: Marlene
  • Moderation: Mats
  • Film: Bentje, Tom

Dann sind wir in den Gruppen rausgegangen und sie haben uns erklärt wie man mit Ton und Kamera umgeht. Dann mussten wir uns die Fragen ausdenken.

2. Tag: Am Montag trafen wir uns alle um 16:00 Uhr im Schoofmoor. Zuerst machten wir eine Interview-Probe mit Christoph. Anschließend kamen die Spieler in den Gemeinschaftsraum und wir machten das Interview. Danach bekamen wir Selfies und Autogramme von den Spielern. Im Anschluss gingen wir in die Schoofmoorhalle und filmten das Training mit unseren Kameras und Handys. Tjark und ich machten über 400 Fotos mit unseren Kameras. Während Jeff die Kamera im Auge behielt, zeigte mir Christoph wie man richtig fotografiert. Die Floorballer ließen sich nicht stören. Nach Ende der Arbeit als Fotograf packten wir die Fotoausrüstung in Taschen ein. Wir bedankten uns bei Felix Stierle und Torwart Sebastian Spöhle.

Am Mittwoch war der letzte Tag für uns. Wir mussten den Film schneiden. Der Film darf nur 8 Minuten dauern und das Interview dauerte schon 11 Minuten. Beim Schneiden erklärten uns Christoph, Jeff und Tobi alles ganz genau und versuchten, dass wir so viel wie möglich selber machten. Zu guter Letzt musste Mats noch die An- und Abmoderation machen.

Das gesamte Medienprojekt mit den "Lilienthalern Wölfen" und den "Sportxperten" war super!

(Bericht von Joni, Jonas und Lenja)

Büchereibesuch der Klasse 2a

Gut gestärkt...
... warten wir vor Murkens Hof.

Am 28.03.2017 hat die Klasse 2a einen Ausflug zur Bücherei in Lilienthal unternommen. Los ging es kurz nach acht mit einem Fußmarsch zum Falkenberger Kreuz. Mit der Straßenbahn sind wir bis nach Lilienthal Mitte gefahren und entlang des Wassers zur Bücherei im Murkens Hof spaziert. Die Sonne strahlte und so konnten wir unser erstes Frühstück im Freien einnehmen! In der Bücherei wurden wir freundlich begrüßt und haben in einem spannenden Quiz viel über die Bücherei und die dortige Arbeit erfahren. Fünf Kinder hatten das Glück im Quiz einen Joker zu ziehen und haben einen kleinen Preis gewonnen. Anschließend durften wir in Ruhe in der Bücherei stöbern und konnten uns Bücher ausleihen. Gekrönt wurde unser Ausflug mit einem Besuch auf dem Waldspielplatz. Hier haben wir Höhlen entdeckt, sind Seilbahn gefahren und viel geklettert.
Gegen elf Uhr haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht.

In der Bücherei

Der Rotary-Club spendet am 27.03.2017 Bücher für die 2. Klassen

"Wir gehen in die Schulbibliothek", hieß es am 27.03.2017 bei den Zweitklässlern. "Und da gibt es eine Überraschung!" Gespannt versammelten sich alle Kinder der 2. Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen in der gemütlichen Bücherei.

Frau Purnhagen und Frau Oltmann vom Rotary-Club Osterholz-Scharmbeck hatten einen ganzen Koffer voller Bücher dabei, für jedes Kind ein Exemplar. Da war die Freude groß! Als kleine Kostprobe lasen die beiden Sponsorinnen aus dem Kinderbuchklassiker "Hanno malt sich einen Drachen" vor. Kaum waren die Bücher verteilt, vertieften sich die Kinder in die Klassenlektüre. "Wir wollen sofort in der Klasse weiterlesen!", war die einhellige Meinung. Und so geschah es auch.

Die beiden Rotarierinnen freuten sich über die Begeisterung der Kinder an den neuen Büchern.

Die Klasse 2b besucht die Bibliothek Lilienthal

Am 23.03.2017 besuchte die Klasse 2b die Bibliothek in Lilienthal. Mit der Straßenbahn fuhren wir in die Ortsmitte und liefen dann zur Bibliothek. Nach einem stärkenden Frühstück wurden wir von Frau Hölscher freundlich begrüßt. Sie machte mit uns einen Rundgang durch das Gebäude, bei dem wir viel über die Bibliothek erfahren haben. Zudem konnten wir die Buchvorstellung der 4a dort bewundern. Anschließend fand ein spannendes Quiz statt, bei dem einige Kinder sogar einen kleinen Preis gewonnen haben.

Nach dem Quiz durften wir in Ruhe in der Bücherei stöbern und uns Bücher mit unseren Ausweisen ausleihen.

Zum Abschluss konnten wir uns auf dem nahegelegenen Waldspielplatz noch einmal richtig austoben, bevor es dann gegen 11:00 Uhr wieder mit der Straßenbahn zurück Richtung Schule ging. Allen hat der Ausflug super gefallen!

Blumenspende der Gebr. Weingärtner am 15.03.2017

Passend zum Frühlingsbeginn spendete die Firma Weingärtner aus Lilienthal-Seebergen 200 bunte Frühlingsblumen für den Schulgarten.

Sabine Meinhardt freute sich mit ihrer Garten-AG über die hübschen Pflanzen und sorgte dafür, dass sie umgehend ausgepflanzt wurden.

Schulleiterin Irmela Birck-Spreckels bedankte sich im Namen der Schule sehr herzlich bei den Mitarbeiterinnen der Gärtnerei für die großzügige Spende.

Best of Fasching 2017!

Wie in jedem Jahr ist das Faschingsfest der Grundschule Trupermoor ein besonderes Highlight im Februar. Denn: Verkleiden macht allen Kindern Spaß! Und so wurde dieser Tag auch besonders bunt und vergnüglich mit leckeren Frühstücksbuffets in den Klassen, Musik und Tanz, lustigen Spielen, Disco in der Aula und einer fantastischen Zaubervorstellung von "Marvinio", dem bekannten Zauberer aus Osterholz-Scharmbeck. 

Projekt "Trau dich" mit Andrea Ney

"Trau dich!" animiert Frau Ney die Schüler/innen der 2. Klassen, die sie am 20. und 21. Februar 2017 im Unterricht auf gefährliche Situationen im Alltag und Umgang mit Streitigkeiten vorbereitet hat. Neben dem selbstbewussten Auftreten, einem respektvollen Umgang und Übungen zur Körperbeherrschung, hat Frau Ney mit den Kindern gefährliche Alltagssituationen nachgestellt und richtiges Verhalten erprobt. So erarbeiteten die Kinder, was man tun kann, wenn man von Fremden angesprochen wird oder wie man Übergriffe von Erwachsenen oder Gleichaltrigen abwehrt. Auch das Bitten um Hilfe bei Anwohnern konnten die Schüler/innen als positive Erfahrung mitnehmen!

Trau-Dich Kurs bei Andrea Ney

STOPP! Bis hier hin und nicht weiter! Die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen lernten beim Selbstbehauptungstraining mit Andrea Ney dem Gegenüber im richtigen Moment ein Stoppzeichen zu signalisieren. Ziel dieses mehrstündigen Kurses ist die individuelle Stärkung der Persönlichkeit jedes Kindes. Unter dem Motto "Trau dich" lernten die Kinder das richtige Verhalten in Alltagssituationen und NEIN zu sagen, wenn Ihnen etwas unangenehm ist. Sie sollen so für Gefahrensituationen sensibilisiert werden und Streitigkeiten aus dem Weg gehen können. Die Schülerinnen und Schüler lernten von Andrea Ney gleich eine ganze Palette von Abwehrmöglichkeiten für verschiedene Konfliktsituationen. Außerdem wurde das richtige Hinfallen und wie man richtig um Hilfe ruft geübt. Durch alle Übungen sollten sie erkennen: ICH BIN STARK!

Kontakt

Grundschule Trupermoor
Trupermoorer Landstraße
28865 Lilienthal

Telefon:04298 / 3336
Fax:04298 / 41009
e-Mail:gs-trupermoor(at)lilienthal.de


Schulleiterin: Irmela Birck–Spreckels